Freitag, 27. November 2015
19:00 - 22:00

freier Eintritt
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Beschreibung

Bitte beachten: Zwischen 19.30 und 22.00 Uhr wird auf den Bus-Linien (AAR) 1, 2 und 4 (stadtauswärts) die Haltestelle Rathaus nicht bedient.

Das Aarauer Night-Shopping ist eine erfolgreiche Geschichte und findet vielerorts Nachahmer. Beim Eindunkeln werden am Freitag vor dem ersten Advent die grossen Weihnachtsbäume auf dem Aargauer Platz, auf dem Kirchplatz, am Zollrain und vor dem Saxer-Haus am Rain in Betrieb genommen. Gleichzeitig wird die Weihnachtsbeleuchtung in der Altstadt, über der Bahnhofstrasse und im City Märt eingeschaltet. Dieses Ereignis wurde in den vergangenenJahren zum Anlass genommen, um den Weihnachtsverkaufin der Stadt mit einer langen Einkaufsnacht zu „feiern“. Dabei geht es nicht nur um das Einkaufen bis 22 Uhr, es geht vor allem um die festliche Stimmung.

Unter dem Motto „Feuer und Flamme“ werden sich die Ladengeschäfte im City-Märt, dem Einkaufszentrum in der Altstadt, und die Fachgeschäfte in der Innenstadt einiges einfallen lassen, um die Besucherinnen und Besucher mit Herz und Freude zu empfangen. Wie erstmals im vergangenen Jahr werden auch heuer über 150 Leuchtboxen die Gassen in der Innenstadt säumen. Angereichert wird die festliche Weihnachtsstimmung in der Stadt mit dem Schaufensterwettbewerb. Am Jubiläumsanlass wird es eine besondere Stadtführung und verschiedene musikalische Programmpunkte geben (Text ZENTRUM Aarau).

Warum sich ein Besuch lohnt:
Weils gut klingt: Was wäre Weihnachten ohne die passende Musik? Am Night Shopping sind in der Altstadt die Aarauer Turmbläser und der Gospelchor Kumbaya unterwegs. Am Graben singt der Jugendchor «Edelwyss Oberes Fricktal» Jodel- und Weihnachtslieder. Der Rock-Enten Chor Entfelden tritt um 20.30 Uhr im City-Märt auf.

Weils gut schmeckt: Kommen Sie unbedingt ohne Znacht. Sie werden auch so nicht genug Platz haben im Magen, um all die angebotenen Köstlichkeiten zu probieren. Es gibt zum Beispiel Gerstensuppe, Raclette und Flammkuchen. Als Dessert findet man Crêpes, orientalisches Gebäck, Lebkuchen oder Advents-Berliner und den Kafi dazu. Wer auf (Hoch-)Prozentiges steht, tut sich an Punsch, Prosecco oder hausgemachter Feuerzangen-Bowle gütlich. Ein Highlight, zumindest kalorienmässig: der «Bombardino Hüttenzauber – ein spezieller, warmer Eierlikör im Waffelbecher mit Rahmhäubchen.

Weil Weihnachten schneller kommt, als gedacht: Viele Geschäfte gewähren während des Night-Shoppings 10 bis 20 Prozent Rabatt aufs gesamte Sortiment. Ein guter Grund, mit dem Geschenkekauf nicht bis zum 23. Dezember zu warten. Für Lokalpatrioten gibts übrigens passende Produkte: etwa das «Stadtlicht», Aarauer Weihnachtskugeln, der Bildband «Mein Aarau», das «Aarauer Chriesisteisäckli», ein Brotbrett mit der Stadtsilhouette oder der «Aarau-Ring».

Weils was zu gewinnen gibt: Einige Geschäfte verlosen Einkaufsgutscheine – gewinnen kann man aber auch fünf Brillanten. Dann hätte sich das mit dem Weihnachtsgeschenk für die Gattin auch erledigt.

Weil man was erleben kann: Um 20 Uhr findet eine Stadtführung statt (Dauer: ca. 75 Min). In der Markthalle am Färberplatz startet das Aarauer Kerzenziehen. Es findet bis 12. Dezember jeweils täglich statt. Gespannt sein darf man auf die «kessen Hostessen», die die Gäste an den «VIP-Eingängen» der «City-Märt-Mall» empfangen, die «für einen Abend zum Grandhotel wird» – was immer das heissen mag (Quelle: NRO, az Aargauer Zeitung).