Covid-19: Wir bitten um Verständnis, dass Öffnungszeiten und Veranstaltungen unter Umständen nicht korrekt abgebildet werden.

Sonntag, 19. April 2020
11:00 - 00:00

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Beschreibung

Im 4. Kammerkonzert des argovia philharmonic spielt die junge, preisgekrönte Pianistin Claire Huangci mit drei Musikern des argovia philharmonic Mozarts Klaviertrio G-Dur sowie zwei düster-geheimnisvolle Werke von Jörg Widmann und Oliver Messiaen.

«Es ist mir ein besonderes Anliegen, Musik zu machen, an die man sich erinnert, nicht weil ich so schnelle Finger hatte, sondern weil sie so berührend war.» Claire Huangci, Gewinnerin des ersten Preises sowie des Mozartpreises beim Concours Géza Anda 2018, überzeugt auf den Konzertpodien der Welt mit ihrem charaktervollen Spiel. Im 4. Kammerkonzert spielt sie mit drei Musikern des argovia philharmonic Mozarts Klaviertrio G-Dur sowie zwei düster-geheimnisvolle Werke: Jörg Widmanns «Nachtstück» und Auszüge aus Oliver Messiaens «Quatuor pour la fin du temps».

Claire Huangci, Klavier
Francesco Negrini, Klarinette
Simone Roggen, Violine
Giulia Ajmone-Marsan, Violoncello

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)
Klaviertrio G-Dur KV 496

Jörg Widmann (* 1973)
Nachtstück für Klarinette, Violoncello und Klavier

Olivier Messiaen (1908 – 1992)
Auszüge aus «Quatuor pour la fin du temps»

CHF 35.00 / 25.00
argovia philharmonic: E-Mail: tickets@argoviaphil.ch, Telefonnummer: 062 834 70 00, https://www.argoviaphil.ch/ aarau info: Metzgergasse 2, 5000 Aarau, Telefonnummer: 062 834 10 34 Verkaufsstellen Aargau Verkehr