Samstag, 5. April 2014
19:30 - 23:30

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Beschreibung

Das englische Trio ARCANE ROOTS hat bereits mit ihrem Mini-Album „Set Fire“ 2012 für Furore gesorgt. Spätestens seit der Veröffentlichung ihres Debüt-Albums „Blood & Chemistry“ ist es aber klar: die Jungs sind eine der vielversprechendsten Newcomer Indie-, Metal-, Progressive-Rock Bands, die die nasse Insel momentan zu bieten hat.

Hierzulande ist der Name ARCANE ROOTS bestimmt schon für den ein oder anderen ein Begriff, denn den originellen Engländern wurde die ehrenvolle Aufgabe zuteil, dieses Jahr für Muse im Stade de Suisse die Show zu eröffnen. Die Jungs machen nicht zuletzt dank ihren energiegeladenen und leidenschaftlichen Live-Shows von sich reden, bei denen sie das Publikum in eine absolute Ekstase versetzen. Angesiedelt sind sie sodann irgendwo zwischen Biffy Clyro und 30 Seconds to Mars – was das heisst? Sie machen unglaublich guten Sound, der vom ersten Paukenschlag bis zum letzten Gitarrenklimpern überzeugt. Am 6. Mai dieses Jahres veröffentlichten sie mit „Blood & Chemistry“ ihr Debüt Album, welches mehr als nur überzeugt. Mit guten Kritiken überhäuft, attestiert man der Band eine rosige Zukunft – denn was wir bisher gehört hätten sei nur die Spitze des Eisbergs.

Vielversprechend, energetisch und voller Leidenschaft, starten die Jungs also voll durch. Von ihrem Können und dem riesigen Potential, welches man ihnen nachsagt, könnt ihr euch am 5. April gleich selber überzeugen, denn dann kommen die Briten ins KiFF Aarau.