Samstag, 6. Februar 2016
17:45 - 19:30

Sitzplatz: CHF 47 - Stehplatz: CHF 21 / CHF 16
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Beschreibung

Gratis abzugeben: eine rote Laterne

Die Brack.ch Challenge League startet nach einer zweimonatigen Winterpause in die Rückrunde der Saison 2015/16. Endlich, werden sich Fans, Spieler und Vereinsverantwortliche gleichermassen sagen – vor allem beim FC Aarau, wo sich zum Auftakt sogleich eine Möglichkeit bietet, um das ungeliebte Weihnachtsgeschenk der «roten Laterne» an die Konkurrenz weiterzugeben. Ein Heimsieg gegen den FC Biel würde genügen, um nach Punkten zum heutigen Gegner aufzuschliessen. Im Fall eines Erfolgs mit mehr als zwei Toren Unterschied liesse sich Biel sogar überholen. Allerdings sind die Seeländer ein unangenehmer Gegner aus Aarauer Sicht: In der Hinrunde gingen beide Vergleiche verloren, wobei sich Aarau vor eigenem Publikum nach einer Zwei-Tore-Führung zur Halbzeitpause noch mit 2:3 geschlagen geben musste. Beim Gastspiel in der Tissot Arena stand Marco Schällibaum zum ersten Mal überhaupt an der Aarauer Seitenlinie – seine Schützlinge waren bei der 1:3-Niederlage gegen entfesselte Hausherren chancenlos. Nun bietet sich eine Möglichkeit zur Revanche. Die Bieler sorgten in der Winterpause primär mit Querelen auf Führungsebene für Schlagzeilen und plagen sich mit einem gewaltigen Schuldenberg herum – nachdem sie im Vorjahr nur dank der Misswirtschaft von Servette Genf in der zweithöchsten Spielklasse verblieben waren. Einige wichtige Kaderspieler sind in den letzten Wochen bereits abgewandert: So muss Biel in der Rückrunde ohne Benjamin Kololli (zu YB) und Kwang Ryong Pak (Lausanne) – gemeinsam für 19 Skorerpunkte verantwortlich – sowie Beg Ferati (unbekannt) und Jérémy Manière (Lausanne) auskommen. Im Sommer werden Antonio Marchesano (Zürich) und Kofi Schulz (St. Gallen) folgen, während Zlatko Hebib – zuletzt an Servette ausgeliehen – einziger «Neuling» im Bieler Kader ist.

Quelle: Heimspiel Ausgabe 12 Saison 2015/2016 (Patrick Haller).