Mittwoch, 18. September 2013
20:00 - 00:00

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Beschreibung

Der Shootingstar der Schweizer Literaturszene liest aus seinem neuen Roman „Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse“

Der junge orthodoxe Jude Mordechai Wolkenbruch, kurz Motti, hat ein Problem: Die Frauen, die ihm seine mame als Heiratskandidatinnen vorsetzt, sehen alle so aus wie sie. Ganz im Gegenteil zu Laura, seiner adretten Mitstudentin - doch die ist leider eine schikse: Sie trägt Hosen, hat einen hübschen tuches, trinkt Gin Tonic und benutzt ungehörige Ausdrücke.
Zweifel befallen Motti: Ist sein vorgezeichneter Weg wirklich der richtige für ihn? Sein Gehorsam gegenüber der mame mit ihren verstörenden Methoden schwindet. Dafür wächst seine Leidenschaft für Laura. Die Dinge nehmen ihren Lauf. Und Motti kann schon recht bald einen Schluss ziehen: Auch schiksn haben nicht alle Tassen im Schrank.

Thomas Meyers Debütroman »Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse« ist im März 2012 erschienen. In zehn Monaten wurden fast 20 000 verkauft und das Buch war für den Schweizer Buchpreis 2012 nominiert.

Über den Autor
Thomas Meyer wurde 1974 in Zürich geboren. Er arbeitete als Texter und Konzepter in Werbeagenturen und als Reporter, Kolumnist und Textchef auf Redaktionen. Erste Beachtung als Autor erlangte er 1998 mit im Internet veröffentlichten Kolumnen. 2007 machte er sich selbständig als Autor und Texter.

Anmeldung nicht erforderlich.