Dienstag, 26. Februar 2019
19:30 - 21:30

Beschreibung

Über sieben Jahre verbrachte Thomas Zwahlen im Himalaya. Zu Fuss, mit Eseln, Pferden, Yaks und mit klapprigen Motorrädern hat er die entlegensten Winkel Tibets, Bhutans, Nepals und Ladakhs erkundet. Seine Faszination für das höchste Gebirge der Welt, eindrückliche Begegnungen vor Ort und seine Erfahrungen sind Grundlage für den mitreissenden Multimedia-Vortrag über den Himalaya.

Der Himalaya ist eine Landschaft der Extreme. Auf einer Länge von über 2'500 Kilometern finden sich neben den höchsten Gipfeln und den tiefsten Schluchten der Welt auch karge Hochplateaus und fruchtbare Flusstäler. Hier haben sich im Verlauf von Tausenden von Jahren Menschen aus verschiedenen Volksgruppen niedergelassen und gelernt, unter schwierigsten Bedingungen im Einklang mit der Natur zu leben. Es sind die Begegnungen mit diesen Menschen und ihrem faszinierenden, teils auch heute noch archaischen Lebensstil, die Thomas Zwahlen seit mehr als 20 Jahren jedes Jahr in den Himalaya ziehen. Auf vielen Reisen waren seine Frau Martina und seine drei Kinder mit dabei.