Donnerstag, 25. April 2019
19:15 - 20:30

Beschreibung

Waffenhandel, Kindersoldaten,Trophäenjagd oder die Folgen der Apartheid – der südafrikanische Künstler und Filmemacher Ralph Ziman greift gesellschaftlich brisante Themen seiner Heimat auf, setzt sie in einen weltpolitischen Kontext und versucht interaktiv auf Strukturen einzuwirken. Im Forum stellt er seine jüngsten Projekte vor.