Samstag, 30. April 2016
17:00 - 18:30

CHF 22.- / CHF 15.-
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Beschreibung

Schwankend zwischen Bewunderung, Besitznahme und Eitelkeit erzählt eine Mutter von ihrer Tochter. Der Schauspieler Robert Baranowski verwandelt sich während der Lektüre in die alte Frau und legt Schicht um Schicht die monströse Biografie einer Migrantenfamilie frei. Aglaja Veteranyi benutzt die unperfekte Ausdrucksweise rumänischer Einwanderer als Kunstsprache und führt uns mit ihr in die Welt des Zirkus und des Varietés. Unter dem scheinbar leichten Erzählton blitzen immer wieder Erinnerungen an die Diktatur und die Flucht auf. Der bisher unveröffentlichte und stark autobiografisch gefärbte Text ist eine Hommage an alle Einwanderer.